Das Jahr 2020 war schwierig und turbulent, doch zum Glück kehrt so langsam wieder etwas Normalität in unser Leben ein.
Der Motorsport  steht ebenfalls in den Startlöchern und die ersten Renntermine mit NSU Fahrzeugen sind fix.
Zwar wird es dieses Jahr am Berg mit den schnellen NSUs aus dem NSU Bergpokal und dem KW Berg-Cup keine Rennläufe geben, doch in der Rundstrecke tut sich etwas und so wird man in 2020 noch einige dieser Renner sehen können!
1.
Die NSU Trophy beginnt voraussichtlich die Saison am 03-05 Juli beim Preis der Stadt Stuttgart in Hockenheim, bestätigt ist dieser Termin allerdings noch nicht.
2.

Die Einschreibfrist für den KW Berg-Cup und für den NSU Bergpokal ist schon seit Anfang Februar verstrichen und somit ist es an der Zeit einen Blick in die Starterlisten dieser attraktiven Rennserie zu werfen! 148 Fahrer und Fahrerinnen wollen mit ihren schicken Tourenwagen die KW Berg-Cup Saison 2020 bestreiten. 

Spannend wird es nicht nur um den Gesamtsieg an der Spitze, sondern ebenfalls in der klassischen Wertung mit 7 Autos

Im NSU Bergpokal blicken wir auf 20 Fahrer die mit 18 NSU Rennwagen unterwegs sind. Somit haben wir zwei Teamnennungen. Hinzu kommt der NSU 16 V, der in der kleinen Hubraumklasse gegen die VW Polo sein Unwesen treibt.

Zum Beginn der Saison 2020 blicken wir als erstes zur Rundstrecke und schauen in das gewaltige Starterfeld der beliebten Rennserie Kampf der Zwerge. Mit 79 eingeschriebenen Gesamtstartern ist eine sehenswerte und spannende  Saison vorprogrammiert. 

Andreas Vielgut vor Alex Schneider und Karl Schroer Spannung wird es in 2020 reichlich geben...

Die Abarth Coppa Mille bringt 13 Starter hervor. Allesamt die kleinen Runden Fiat, wo die Modelpalette vom kleinen 695 bis zum bärenstarken Fiat Abarth 1000 TCR reicht! 

Zum Jahreswechsel sehen wir uns noch den NSU TT 16 V 1150 mit seiner Konkurrenz im KW Berg-Cup 2019 an. Aus dem Gedanken Von Steffen Hofmann am Berg mal etwas anderes zu machen als im NSU Bergpokal mit den normalen NSU 8 Ventil Triebwerken unterwegs zu sein entstand dieses Projekt.

Von Jörg Davidovic wird dieses Triebwerk immer weiter verfeinert und so rückt man der Konkurrenz auf den Leib(Stand 2019)

Aus dem Basis Autocross Triebwerk welches Heinz Westhues schon in den achtziger Jahren im Autocross einsetzte und dort in der 1150 er Klasse mit seinem Eigenbau erfolgreich unterwegs war entstand dieses Projekt. Anfänglich setzte man auf die Suzuki Basis 

Nun ist es mal wieder an der Zeit sich den Platzierten im NSU Bergpokal der Saison 2019 zu widmen. Die Siegerehrung mit anschließender Feier fand am 09.11.2019 in Bad Mergentheim statt. Unter den Fahnen des KW Berg Cup wurde mit allen Platzierten und Sponsoren ausgiebig gefeiert!

Die best platzierten von links nach rechts, Uwe Schindler, Steffen Hofmann, Jörg Davidovic und Andreas Reich, herzlichen GlückwunschAuf dem ersten Platz tummelten sich die Abonnementsieger Steffen Hofmann und Jörg Davidovic,

Das große Finale zur Deutschen Bergmeisterschaft und zum KW Berg-Cup und damit natürlich ebenfalls zum NSU Bergpokal stand am ersten Oktoberwochenende im schwäbischen Mickhausen Kreis Augsburg an. Die 2200 Meter lange Strecke konnte an beiden Tagen jeweils drei mal befahren werden. Die 170 Starter übten am Trainingstage weitestgehend unter nassen sehr glatten Bedingungen, während am Renntag bei trockenen aber sehr kühlen Verhältnissen schon heftiger Gas gegeben werden konnte. Mit drei Grad in der früh und etwa 7 über den Tag baute die Strecke natürlich nicht den ganz optimalen Gripp auf.

Wolfgang Schwalbe geht beherzt zur Sache hier am Start zum Mickhauser Bergrennen 

11 Fahrzeuge im NSU Bergpokal und der 16 V in der E1-1150 Kubik stellten sich dieser nicht ganz einfachen Herausforderung!

Nächstes Rennen

Keine Termine

Wettervorhersage

Cloudy

0°C

Eschdorf

Cloudy

Humidity: 95%

Wind: 19.31 km/h

  • 03 Jan 2019

    Mostly Cloudy 1°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Cloudy 1°C -2°C